Saisonfinale steht bevor

Zu den letzten TSC-Heimspielen für diese Saison begrüßen der TSC dieses Wochenende den TSC Weißenbronn und den TSV Rothenburg im Alfred-Kolb-Sportzentrum.

Die Reserve muss gegen den sicheren Tabellenzweiten aus Weißenbronn schon alles in die Waagschale werfen um etwas mitzunehmen. Im Hinspiel war man chancenlos. Aber die letzten beiden Auftritt geben Hoffnung heute wenigstens lange dagegenhalten zu können. Egal wie jedoch die Partie ausgeht. Die TSC-Reserve hat mit momentan Platz sieben ihr Saisonziel erreicht.

Leider kann man das von der 1. Mannschaft nicht sagen. Der Abstieg in die Kreisklasse steht fest. Dies hatten zwar zur Winterpause schon viele gesagt, doch die Auftritte in den Rückrunde hatten nochmal die Hoffnung geschürt, dass Unmögliche möglich zu machen. Dies ist leider nicht gelungen. Man kann nun versuchen lange nach den Gründen für den Abstieg zu suchen. Da gibt es sicher viele. Aber man wird die Uhr nicht zurückdrehen können und somit auch nichts mehr ändern können.

Deshalb sollte man nach vorne schauen, den Mund abputzen und nächste Saison mit dem Ziel Kreisligarückkehr angehen. Wir alle sind überzeugt, dass die Jungs, das Trainer– und Betreuerteam das GEMEINSAM schaffen können. Viel Glück dabei.

Zum Abschluss will die Baumann-Truppe am Sonntag nochmal zeigen, dass man auf Kreisliganiveau mithalten kann. Der TSV aus Rothenburg braucht zum sicheren Klassenverbleib noch einen Sieg. Dies wird man beim TSC mit fast Bestbesetzung versuchen zu verhindern. Für den TSC beginnt praktische damit die Vorbereitung auf das nächste Fußballjahr.

Im Hinspiel führte der TSC zweimal und musste jedoch durch zwei Kopfballtore jeweils den Ausgleich hinnehmen. Dies soll heute besser werden.

Wir wünschen uns zwei faire Spiele und 6 Punkte für den TSC.

Auf geht’s TSC!!!!!!!!!!!!!!!

 

Saisonfinale steht bevor