Dritter Testspielsieg in Folge

Auch ohne einige Stammkräfte kann der TSC gewinnen. Bei einem Test am Ansbacher Kunstrasen gegen Kreisklassist Weinberg setzte man sich 1:0 durch. In den ersten 20 Minuten tasteten sich beide Teams ab und es gab wenige Torraumszenen. Danach kamen die Weinberger besser ins Spiel und sowohl TSC-Keeper Tobias Hönig als auch die Latte rettete den Baumann-Schützlingen das 0:0 zur Pause. Nach dem Seitenwechsel mussten die rot-weißen einen Rückschlag hinnehmen, als Schiedsrichter Jürgen Bäuerle TSC-Verteidiger Alexander Roth mit gelb-rot vom Platz schickte. Nun konnte der SVW seine Überzahl ausspielen und der TSC verlegte sich aufs Kontern. So musste Tobias Hönig das ein ums andere Mal sein Können unter Beweis stellen. Er hielt aber seinen Kasten sauber und als der TSC sogar nur zu neunt (Cevat Dincer wurde draußen behandelt) auf dem Platz stand machte Michael Schmidtkunz das 1:0-Siegtor in der 83. Minute. Am Ende ein gelungener Test.

Dritter Testspielsieg in Folge