3 Punkte auswärts

Das KK-Spiel unserer U13 bei der SG Colmberg/Lehrberg/Wernsb.-Weihenzell startete bei typischen Herbstwetter. Auf den ersten Blick waren  körperliche Vorteile auf Seiten der Gastgeber auszumachen, in dessen folge sich unsere jüngeren Spieler schwer taten ins Spiel zu kommen, doch das ganze Team zog in der Anfangsphase einen Hauch von Lethargie mit sich. Man versuchte es mit langen Bällen und konnte kaum spielerische Akzente setzen. So entstand auch zu diesem Zeitpunkt das Gegentor, völlig verdient. Aber scheinbar war dies ein erster Wachrüttler für unsere Jungs und sie kamen durch einen Steckpass zum etwas glücklichen Ausgleich. Die nächste Spielsituation verlief ähnlich aber man brachte den Ball nicht über die Linie, erst durch energisches Nachsetzen gelang beim 3. versuch der Führungstreffer zum 2:1 für den TSC. Halbzeit. Nach einer Ansprache der Trainer begann die 2. Hälfte besser, mehr Einsatz, Laufbereitschaft und Passspiel. Auch die Umstellungen halfen unserem Spiel wodurch man sich zahlreiche hochkarätige Chancen erspielen konnte, aber nicht ins schwarze traf. Erst 8 Minuten vor dem Ende konnte man das 3. Tor nach klugen Pass zum schnellen Außenbahnspieler bejubeln welcher sich im Zweikampf und Laufduell behauptete. Die Gastgeber überzeugten ebenfalls mit guten Ansätzen und Kampf gegen ihre aktuelle Tabellensituation. Aber die 3 Punkte nimmt die U13 des  TSC N’au mit nach Hause.     

3 Punkte auswärts